Ist das ein Witz? Wer bei dem sogenannten "Service" von 1und1 anruf,
bekommt folgende Frage gestellt:
"Nennen Sie bitte für den Datenschutz noch Ihren vollen Namen und Ihr Geburtsdatum?"
Das kann auch als Anweisung gesagt werden.
Sicher ist: Ohne die Antwort passiert gar nichts mehr.
BITTE? FÜR DEN "DATENSCHUTZ"?
Dabei weiß 1und1 selbst, wie ABSURD das ist, werden doch z.B. bei der Passwortänderung folgende Zeilen zugesendet:

"Noch ein paar Tipps für ein sicheres Passwort:
- Vergeben Sie ein Passwort, das aus mindestens sieben Zeichen besteht.
Denn: Je mehr Zeichen, desto sicherer!
- Kombinieren Sie Ihr Passwort immer mit Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern sowie Sonderzeichen.
- Verwenden Sie nie Daten aus Ihrem persönlichen Umfeld, wie Geburtstage, den eigenen Namen oder den von Angehörigen.
- Ändern Sie Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen - am besten immer nach 90 Tagen.
- Ihr Passwort könnte anderen Personen bekannt sein? Dann vergeben Sie sofort ein neues.
- Um niemandem Ihr Passwort zugänglich zu machen, notieren Sie dieses bitte nicht.
Haben Sie noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da. Sie erreichen uns täglich rund um die Uhr - kostenfrei aus dem Fest- und Mobilfunknetz der 1&1 Telecom GmbH"

Klingt doch gar nicht schlecht? Warum dann diese absurden Spielchen am Telefon? Das ist unterirdisch, das ist nur noch peinlich! Das disqualifiziert diesen Anbieter, der offensichtlich keinen wirklichen Datenschutz will..

Stand 3/2017