Anfang November war ein Referent des Lateinamerikakongresses Bericht in Mannheim, José Rigane aus Argentinien, in Münster zu Gast bei dem Kreis der Veranstalterinnen von AStA der FH Münster, der AStA der Uni Münster, der attac-Regionalgruppe Münster, dem DGB (Kreisverband Münster) und dem Umweltforum Münster.
Die weiteren Informationen zum Besuch sind hier zu lesen:    José Rigane in Münster,  HA,  DO,  OS,  B
 

 
Ach ja, das liebe Netz: Vielleicht sollte mal darüber nachgedacht werden, ob die Seiten von attac.de mit der Umstellung auf Typo3 nicht tatsächlich "suboptimiert" wurden?
Gerade eben am 16.11.08 um 8.10 Uhr habe ich z.B. die Seite http://www.attac-netzwerk.de/muenster aufgerufen. Bis die ersten Zeichen auf dem Monitor wahrnehmbar waren, dauerte es 75 sec (!). Der Brauser meldete nach 90 sec (!) "fertig" und das Logo der Regionalgruppe erschien nach 105 (!) sec.
Das kann evtl. an der Verwendung von Google-Analytics liegen, wie bei Wikipedia angemerkt wird. (s.u.)
 
Wie beruhigend muß es da stimmen, sicher zu wissen, dass wenigstens nichts verloren geht: denn die Seitenaufrufe bei attac werden durch Google-Analytics mitprotokolliert.
Irgendwann wird mir jemand den Spagat erklären, dass attac-D einerseits gegen die Vorratsdatenspeicherung aufruft und andererseits unser aller Daten freiwillig und direkt an den US-amerikanischen Konzern übergibt? (Erschwerend: es gibt noch nicht einmal einen vernünftigen Hinweis auf diesen Sachverhalt! Oder wer liest schon regelmäßig Impressi? Bei www.attac-netzwerk.de fehlt der Hinweise sogar dort.)
  • 1) Zu den technischen Daten:   Mac G3 mit aktuellem Mac OS X "Tiger", Verbindung DSL 2000
         Sicher, es ginge "moderner" - vielleicht sind Zweifel an dieser Modernität begründet? Ansätze: greenpeace-magazin,   ein paar eigene Gedanken zum Thema
    Oh Oh Oh - hier wotscht und analüsiert Goggel auch - aber nur weil GP das falsch macht und auch noch niemand darauf hinweist, ist das hoffentlich kein Grund, das ebenso falsch zu machen?
  • 2) Dass Goggel wotscht, läßt sich schnell überprüfen:
         Einfach den Quelltext der Seite(n) aufrufen (i.d.R. Menü der rechten Maustaste) und nach "goo" suchen lassen.
  • 3) Gesammelte Bedenken:   Big Goggel is watching YOU !    -    Das ist "Goggel" ...,    Da wird Goggel beobachtet" ...,    Da auch ...
  • 4) Neben Protest gegen Verwendung unkontrollierbarer Spitzeltechniken gibt es Möglichkeiten, deren Wirksamkeit zu reduzieren:    Google-Analytics bei Wikipedia
  • 5) Auch Wikipedia darf beobachtet werden:        Wikipedia-Watch.org
Interessantes mehr gibt es dort zu lesen:   Hier geht es zu attac-Münster    -     und hier zu attac-Oldenburg
Hier geht es zur AG-Globalisierung und Krieg
 
Diese Informationen sind hier für eine begrenzte Zeit abzurufen.
Diese Seite(n) sind natürlich "in Arbeit".   ;-)
Die Ansicht funktioniert mit links, links, w3m, Firefox, Safari ...
"I.E." wird nicht unterstützt. Ob es also klappt - reine Glückssache. Wie die Nutzung des "I.E." überhaupt!
Dies Seite hat keine eigene Erreichbarkeit: Es gilt das Impressum der verweisenden Seite(n).